hifi red



AGB´s


Allgemeine Geschäftsbedingungen

§ 1 ALLGEMEINES

1. Für alle Lieferungen und sonstige Leistungen gelten ausschließlich die nachstehenden Verkaufs- und Lieferbedingungen.

2. Die Unwirksamkeit einzelner Bestimmung dieses Vertrages oder seiner Bestandteile lässt die Wirksamkeit der übrigen Regelungen unberührt. Die Vertragspartner sind im Rahmen des Zumutbaren nach Treu und Glauben verpflichtet, eine unwirksame Bestimmung durch eine ihrem wirtschaftlichen Erfolg gleichkommende wirksame Regelung zu ersetzen, sofern dadurch keine wesentliche Änderung des Vertragsinhaltes herbeigeführt wird; das gleiche gilt, falls ein regelungsbedürftiger Sachverhalt nicht ausdrücklich geregelt ist.

3. Die AGB's können ohne Angaben von Gründen durch die Firma Hifi Atelier Köln jederzeit geändert werden.

4. Mündliche Nebenabreden bedürfen der Schriftform.

§ 2 ANGEBOTE, LEISTUNGSUMFANG UND VERTRAGSABSCHLUß

1. Vertragsangebote des Hifi Atelier Köln sind freibleibend.

2. Für den Umfang der vertraglich geschuldeten Leistung ist ausschließlich die Auftragsbestätigung dem Hifi Atelier Köln maßgebend.

3. Die dem Angebot oder der Auftragsbestätigung zugrunde liegenden Unterlagen wie Abbildungen, Zeichnungen, Maß- und Gewichtsangaben sind in der Regel nur als Annäherungswerte zu verstehen, sofern sie nicht ausdrücklich als verbindlich bezeichnet werden.

4. Das im Rahmen eines Geschäftsabschlusses offerierte Angebot, die veräußerte Ware zum Einstandspreis zurückzunehmen ist nur in Anspruch nehmbar sofern der Kunde in gleicher oder größerer Höhe andere Ware aus unserem ausgewiesenen Programm neu erwirbt. Hierbei handelt es sich um einen Kann Anspruch seitens des Hifi Atelier Köln und dient nicht der Grundsätzlichkeit.

5. Sonderangebote und Fremdware sowie Gebrauchtware sind hiervon grundsätzlich ausgeschlossen. Des Weiteren gilt ein möglicher maximaler Zeitrahmen von 1 Jahr und eine maximale Tauschhäufigkeit von 2 Mal pro Produktgruppe. Das einzutauschende Produkt muss in neuwertigem Zustand sein (keine Gebrauchsspuren) inkl. aller Zubehörteile sowie der Originalverpackung. Ferner muss das einzutauschende Produkt technisch einwandfrei sein. Liegen optische oder auch technische Mängel bei der einzutauschenden Ware vor, so wird der Betrag in Abzug gebracht der zur Wiederherstellung in den Originalzustand von Nöten ist,wobei hier eine grundsätzliche Ablehnung seitens des Hifi Atelier möglich ist.

§ 3 PREISE UND ZAHLUNGSBEDINGUNGEN

1. Die Preise gelten ab Hifi Atelier Köln einschließlich Verpackung und sonstiger Versand- und Transportspesen. Die Verpackung ist Garantiebestandteil der ausgelieferten und oder ausgegebenen Geräte.

2. Berücksichtigt das Hifi Atelier Köln Änderungswünsche des Kunden, so werden die hierdurch entstehenden Mehrkosten dem Kunden in Rechnung gestellt.

3. Bei schuldhafter Überschreitung der Zahlungsfrist werden unter Vorbehalt der geltendmachungsweitergehenden Ansprüche Zinsen in Höhe von 3% über dem jeweils geltenden Diskontsatz der Deutschen Bundesbank verlangt.

4. Das Hifi Atelier Köln kann grundsätzlich eine Anzahlung in Höhe von 30% verlangen. Die Lieferzeit beginnt in diesen Fällen ab dem Eingang der Anzahlung.

5. Die Rechnung und eventuelle Zahlungsaufforderungen werden an die im Bestellformular / Rechnung angegebene Rechnungsanschrift versandt.

§ 4 AUFRECHNUNG UND ZURÜCKHALTUNG

1. Aufrechnung und Zurückhaltung sind ausgeschlossen, es sei denn, daß die Aufrechnungsforderung unbeschritten oder rechtskräftig festgestellt ist.

§ 5 LIEFERFRIST

Die Lieferzeit erfolgt in der Regel innerhalb von zehn Werktagen nach Eingang des Kundenauftrags wenn vom Hersteller möglich und vorgebbar. Sonderanfertigungen nach Kundenwunsch sind hiervon ausgeschlossen. Die Angabe eines Lieferzeitpunktes erfolgt nach bestem Ermessen und verlängert sich angemessen, wenn der Kunde seinerseits erforderliche oder vereinbarte Mitwirkungshandlungen verzögert oder unterlässt. Das gleiche gilt bei Maßnahmen im Rahmen von Arbeitskämpfen, insbesondere Streik und Aussperrung sowie beim Eintritt unvorhergesehener Hindernisse, die außerhalb des Willens des Hifi Atelier Köln liegen, z. B. Lieferverzögerung eines Vorlieferanten, Verkehrs- und Betriebsstörungen, Werkstoff- oder Energiemangel etc.

§ 6 GEFAHRÜBERGANG

Die Gefahr geht auf den Kunden über, sobald das Hifi Atelier Köln die Ware dem Kunden zur Verfügung gestellt hat und dies dem Kunden anzeigt.

§ 7 EIGENTUMSVORBEHALT

1. Die Ware bleibt bis zur Zahlung des Kaufpreises sowie aller  Forderungen, die das Hifi Atelier Köln gegen den Kunden im Zusammenhang mit  dem Kaufgegenstand, z.B. aufgrund von Reparaturen oder Ersatzteillieferungen sowie sonstigen Leistungen, nachträglich  erwirbt, im Eigentum vom Hifi Atelier Köln. 

1.1 Der Kunde hat die Pflicht, den Kaufgegenstand während der Dauer des Eigentumsvorbehaltes in ordnungsgemäßem Zustand zu halten, sowie  alle vorgesehenen Wartungsarbeiten und erforderlichen  Instandsetzungen unverzüglich vom Hifi Atelier Köln ausführen zu lassen.

1.2 Kommt der Kunde in Zahlungsverzug oder kommt er seinen Verpflichtungen aus dem Eigentumsvorbehalt nicht nach, kann das Hifi Atelier Köln den Gegenstand vom Käufer herausverlangen und nach Androhung mit angemessener Frist den Kaufgegenstand unter  Verrechnung auf den Kaufpreis durch freihändigen Verkauf bestmöglich verwerten.

1.3 Sämtliche Kosten der Rücknahme und der Verwertung des Kaufgegenstandes trägt der Kunde.

§ 8 GEWÄHRLEISTUNG

1. Die Gewährleistungsansprüche sind nach Wahl dem Hifi Atelier Köln zunächst auf Nachbesserung oder Ersatzbeschaffung beschränkt. Bei Fehlschlagen  einer bis zu dreimaligen Nachbesserung des jeweils gleichen Fehlers oder Ersatzlieferung hat der Kunde das Recht, nach seiner Wahl Herabsetzung der Vergütung oder Rückgängigmachung des Vertrages zu verlangen.

1.1 Weitergehende Ansprüche des Kunden, insbesondere wegen Mangelfolgeschäden, soweit diese nicht aus dem Fehlen zugesicherter Eigenschaften resultieren, sind ausgeschlossen. Dies gilt ebenfalls nicht bei Vorsatz, grober Fahrlässigkeit oder Verletzung wesentlicher Vertragspflichten gegenüber dem Hifi Atelier Köln.

1.2 Die Waren sind sofort nach Erhalt auf Unversehrtheit  und Vollständigkeit zu prüfen. Bei äußerlich sichtbarer Beschädigung  ist diese dem Frachtführer zu bescheinigen. Bei Transporten durch  Post, UPS oder Spedition ist eine Tatbestandsaufnahme des jeweiligen  Frachtführers für die Schadenregulierung notwendig.

Gewährleistungsansprüche sind unverzüglich unter Vorlage der  Garantieurkunde oder anderer Weise glaubhaft geltend zu machen.  Offensichtliche Mängel müssen unmittelbar nach Erhalt der Ware gerügt werden, ansonsten ist das Hifi Atelier Köln von der Mängelhaftung befreit. Der Gewährleistungsanspruch entfällt beim Öffnen und Eingriffen in das Gerät.

1.3 Liegt ein gewährleistungspflichtiger Mangel vor, liefert das Hifi Atelier Köln nach ihrer Wahl unter Ausschluss sonstiger Gewährleistungsansprüche die erforderliche Serviceleistung und bessert nach.

Mehrfache Nachbesserungen sind möglich. Schlägt die Nachbesserung oder die Ersatzlieferung nach angemessener Frist fehl oder werden  Nachbesserungen oder Ersatzlieferungen von dem Hifi Atelier Köln abgelehnt oder unzumutbar verzögert, so kann der Kunde nach seiner Wahl Rückgängigmachung des Kaufs (Wandlung) oder Herabsetzung des Kaufpreises (Minderung) verlangen. Weitergehende Gewährleistungsansprüche, gleichgültig aus welchem Rechtsgrund, sowie für Ansprüche auf Ersatz von Mangelfolgeschäden, es sei denn, sie beruhen auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit dem Hifi Atelier Köln oder ihrer Erfüllungsgehilfen, sind ausgeschlossen. Die Kostenübernahme bei Weitergabe des Gerätes an eine Reparaturfirma  zur Nachbesserung oder Behebung eines Mangels wird ausdrücklich abgelehnt.

1.4 Von einem Nachbesserungsanspruch ausgeschlossen sind:


Fehler, die durch Beschädigungen, falschen Anschluss oder falsche Bedienung durch den Kunden verursacht werden;
Öffnen des Gerätes oder gar Fremdeingriff durch den Kunden;
Beeinträchtigung des Betriebs durch äußere Einflüsse;
Nachträgliche Änderungen der Empfangsbedingungen;
Schaden durch höhere Gewalt, z.B. Blitzschlag;
Schäden durch die Verwendung verbrauchter bzw.ungeeigneter oder ausgelaufener Batterien;
Mängel durch Verschleiß bei Überbeanspruchung mechanischer Teile;
Mängel durch verschmutzte Laser, Abnutzung von Tonabnehmern (Abtastnadeln und Systeme).

1.5 Ebenfalls von der Gewährleistung ausgeschlossen sind Ersatztelie der Hersteller, die nicht von uns eingebaut und überprüft wurden
sondern der Einbau vom Kunden selbst übernommen wird.

1.6 Bei bereits bestellter Ware die durch Zahlungsverzug nicht dem Kunden übergeben werden kann, beginnt die Garantiegewährleisung am Tag des Eintreffens der Lieferung des Herstellers bei uns.

1.7 Bei Ausstellungsstücken gibt das Hifi Atelier eine 24 monatige Gewährleistung bei Gebrauchtgeräten werden 12 Monate Gewährleistung übernommen,Verschleißteile wie:
Röhren,Nadeln/Tonabnehmersysteme,Motoren,Riemen und Laser/Lasereinheiten sind davon ausgenommen. Ebenfalls von der Gewährleistung ausgenommen ist eine über Gebühr Beanspruchung auch durch semi- oder gar professionellen Einsatz. Anlieferung und Abholung erfolgt durch den Kunden vor Ort. Eventuelle Anlieferung und oder Versand an den Kunden ist kostentechnisch vom Kunden zu tragen.

1.8 Bei Reparaturen außerhalb der Gerätegewährleistung gibt das Hifi Atelier 12 Monate Gewährleistung, mit Ausnahme von Verschleißteilen wie Röhren etc. wenn der Fehler nachweislich bei uns liegt. Die Abholung von Reparaturen erfolgt innerhalb 7 Werktage nach Fertigstellung/Benachrichtigung des Kunden. Über diesen Zeitraum hinaus können Lagerhaltungskosten berechnet werden, welche sich abhängig vom Volumen jedoch mindestens um € 2.- pro angefangenen Kalendertag belaufen.

§ 9 RÜCKTRITT


Das Hifi Atelier Köln kann vom Vertrag zurücktreten, wenn sie durch höhere Gewalt, Streik, Aussperrung oder durch einen sonstigen Umstand, den er nicht zu vertreten hat, die Lieferung des Verkaufsgegenstandes nicht ausführen kann;

1.1 wenn der Kunde einen schriftlich vereinbarten Zahlungstermin um mehr als 14 Tage überschreitet und die ihm gesetzte Nachfrist verstreichen lässt;

1.2 wenn der Kunde wahrheitswidrige Angaben über seine Person, seinen Verdienst oder seine Verpflichtungen gemacht hat, die das Einhalten der Zahlungspflichten gefährden kann.

1.3 Der Kunde kann vom Vertrag zurücktreten, wenn:

1.4 das Hifi Atelier Köln durch vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verhalten die Ausführung der Lieferung unmöglich macht;

1.5 der Verkäufer die um eine angemessene Nachfrist verlängerte Lieferzeit nicht einhält. Eine Nachfrist hat der Kunde dem Hifi Atelier Köln dann einzuräumen, wenn der Kunde nachweist, daß er durch höhere Gewalt, Streik, Aussperrung, Lieferengpässe von Vorlieferanten oder durch behördliche Maßnahmen an der rechtzeitigen Lieferung verhindert ist.

1.6 Bei Rücktritt sind Verkäufer und Kunde verpflichtet, einander die empfangene Leistung zurückzugewähren. Eine entstandene Wertminderung ist zu berücksichtigen, wie auch die Benutzung der Ware und die sonstigen Kosten.

1.7 Bei Nichtzustandekommen eines Vertrages seitens des Käufers, wird eine Abgeltungspauschale von 25% des ursprünglichen Kaufpreises erhoben.

              
§ 10 TEILLIEFERUNG

Der Kunde ist gehalten, zumutbare Teillieferungen anzunehmen.

1.2 Alle Rechnungsbeträge sind sofort nach Rechnungserteilung in  einer Summe ohne Abzug zahlbar. Für Teilzahlungskäufe gelten besondere Vereinbarungen.

1.3 Schecks und Wechsel werden nur zahlungshalber angenommen, letztere nur bei besonderer Vereinbarung.

1.4 Zahlungen gelten erst dann als geleistet, wenn die Hifi Atelier Köln kostenfrei über den Rechnungsbetrag verfügen kann.
                     
§ 11 HAFTUNG

1. Das Hifi Atelier Köln haftet wegen Vertragsverletzungen nur für Vorsatz  und grobe Fahrlässigkeit. Die Haftung für entgangenen Gewinn und  mittelbare Schäden jeder Art und Folgeschäden wird ausgeschlossen.

Für Mangelfolgeschäden haftet das Hifi Atelier Köln nur, soweit dies entsprechend zugesichert ist. Im übrigen wird die Haftung auch für grob fahrlässige Verletzungen auf den Ersatz des zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses vorhersehbaren Schadens begrenzt. Die Ansprüche verjähren nach 6 Monaten, nachdem der Kunde die Lieferung erhalten  hat.

§ 12 EXPORT UND MEHRWERTSTEUER

Die in den Listen aufgeführte Mehrwertsteuer richtet sich nach den derzeit gültigen Bestimmungen in Deutschland . Ausfuhr in Länder der EU und Außereuropäische Länder nach jeweils geltenden Rechts- und Zollbestimmungen.

§ 13 WIDERRUF

Sie können bei Versandgeschäften Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief, Fax, E-Mail) oder - wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird - auch durch Rücksendung der Sache widerrufen. Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und gegebenenfalls bezogene Nutzungen (Zinsen oder ähnliches) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung sowie Nutzungen (Gebrauchsvorteile oder ähnliches) nicht oder teilweise nicht, oder nur im verschlechterten Zustand zurückgeben, müssen Sie uns entsprechenden Wertersatz leisten. Für die Verschlechterung der Ware und für gezogene Nutzungen muß Wertersatz nur dann von Ihnen geleistet werden, wenn die Nutzungen oder die Verschlechterung auf einen Umgang mit der Ware/ Sache zurückzuführen ist, der über die Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise hinausgeht. Unter Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise ist das Testen und Ausprobieren der jeweiligen Ware zu verstehen, wie es im Ladengeschäft üblich und möglich ist. Paketversandfähige Ware ist auf eigene Gefahr zurückzusenden. Die Kosten der Rücksendung sind von Ihnen zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht.Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt mit der Absendung der Widerrufserklärung.

§ 14 GERICHTSSTAND


Als Gerichtsstand und Erfüllungsort für alle sich aus den Geschäftsbeziehungen ergebenen Rechte und Pflichten beider Vertragspartner ist ausschließlich Köln vereinbart. Es gilt  ausschließlich deutsches Recht wie unter deutschen Kaufleuten üblich.